Postworkshop

Prof. Dr. Mervyn Schmucker

"Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT)
als moderne Traumatherapie"

>> ausgebucht <<

21. - 22. Oktober 2017, Dauer: 10 AE 

Samstag, 15.00–16.30 / 16.45–19.00 Uhr (inkl. Mittagessen)
Sonntag, 9.00–10.30 / 10.45–13.00 Uhr

Prof. Dr. Mervyn Schmucker Urheber der IRRT. Begann klinische Untersuchungen mit Imaginationsbehandlungen als Clinical Associate Professor (University of Pennsylvania) und langjähriger Mitarbeiter von Prof. Aaron T. Beck, leitete dessen Ausbildungszentrum für kognitive Therapie. Supervidand und Arbeitskollege von Jeffrey Young. Zusammenarbeit in den 90er-Jahren mit Prof.in Edna Foa am PTBS-Forschungsprojekt (University of Pennsylvania). Gastprofessor Universität Freiburg. Leitet in den deutschsprachigen Ländern IRRT-zertifizierte Trainings, Weiterbildungsworkshops, Seminare und Supervisionen in der Anwendung der IRRT-Methode bei Traumafolgestörungen, Trauer, Depression und Angststörungen.

Inhalt

IRRT ist eine schonende Therapiemethode zur Behandlung von Traumafolgestörungen (PTBS) und anderer belastungsinduzierter psychischer Störungen. Visuelle und verbale Interventionen werden kombiniert, um eine schonende Bearbeitung der belastenden Bilder zu ermöglichen und die entsprechenden Blockaden und Schemata effektiv zu konfrontieren. In diesem Workshop werden die einzelnen therapeutischen Schritte der drei IRRT-Phasen vorgestellt und demonstriert, mit denen der Heilungsprozess im Nacherleben schmerzhafter traumatischer Erinnerungen und der Entwicklung neuer Phantasie-Skripts angeregt und begleitet werden kann. Videodemonstration und Fallbeispiele werden die Umsetzung der IRRT in der Praxis verdeutlichen.


Literatur

  • Schmucker, M. & Köster, R. (2015). Praxishandbuch IRRT: Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy bei Traumafolgestörungen, Angst, Depression und Trauer. Klett-Cotta, Stuttgart.
  • Schmucker, M., Köster, R. (2015). Narrative Um-Schreibung: Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy (IRRT). In: Linden, M., Hautzinger, M. (Hrsg.). Verhaltenstherapiemanual. 8. Aufl. Springer, Heidelberg.
  • Köster, K. & Schmucker, M. (2016). IRRT zur Behandlung anhaltender Trauer: Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy in der Praxis. Klett-Cotta, Stuttgart.


Anrechnung

Für AusbildungsteilnehmerInnen der AVM: anrechenbar für 5 AE Standardmethoden und 5 AE Angststörungen II

 

nach oben